Maiwanderung 2022

Wie jede unserer Maiwanderungen startete auch dieses mit einem Bayrischen Frühstück. Mit guter Grundlage und ausreichend Vorrat an Bier konnten wir anschließend starten.
Die Strecke ging vom Bundeshaus Richtung Münzbachtal. Danach sind wir Richtung Zechenteich gegan-gen. Am Teich haben wir eine lange Pause gemacht, wo unser Bundesbrüder Bohdan einen sehr ukrainischen Cognac uns ausschenkte. Dabei hat das Wetter eine große Rolle gespielt, was hätte man sich was Besseres gewünscht als 18 Grad in der Natur? Nach der Pause sind wir in die Brauerei gewandert und dann wieder Richtung Haus.

Nach der Ankunft wurden die leeren Mägen der Wanderer und Gäste mit Grillgut gefüllt.
Damit war der Tag glücklicherweise noch nicht vollendet. Dieser wurde zum Sommerfest der Fakultät 6 auf der EAC Wiese ausgeklungen.

Boxenstopp am Zechenteich

Exkursion zum Diabasbruch Seifersdorf

Am 29.04.2022 versammelten sich fünf Aktive und ein interessierter Gast um an einer spannenden Führung im Diabas-Steinbruch in Seifersdorf teilnehmen zu können. Mit zwei Auto’s starteten wir aus Freiberg um das im letzten Semester entsandte Angebot von Fabian Lange anzunehmen. Am Seifersdorfer Standort angekommen wurden wir herzlich Begrüßt und mit Sicherheitswesten, Helmen, Sicht- und Gehörschutz ausgerüstet. Gemeinsam mit dem Regional- und dem Betriebsleiter, welcher für den hiesigen Steinbruch zuständig ist, begannen wir mit unserer Werksführung. Von der Beladung der Klein- und Großkunden bis hin zur Veredelung der verschiedenen Gesteinsgrößen durchliefen wir den Gesamten Prozess der Anlage. Auf die Fragen der Aktivitas wurde individuell eingegangen und die jeweiligen Stationen wurden Detailreich erklärt und durch Fließbilder und übersichtliche Schautafeln ergänzt.

Alles in Allem war die Exkursion zum Diabasbruch in Seifersdorf eine sehr gelungene Veranstaltung. Nicht umsonst haben zwei unserer Bundesbrüder bei der Basalt AG ein Praktikum absolviert und einige Erfahrungen mitgenommen. Im Namen der Aktivitas und des sichtlich begeisterten Gasts bedanken wir und für diese gelungene Führung und hoffen auf eine mögliche Wiederholung im Sommersemester 2023.

Fotos gibt es leider nur am hauseigenen Tresen 🙂

Reichsgründungskommers 2022

Am 18.01.2022 kamen wir auf dem Bundeshaus des VDSt zum alljährlichen Reichsgründungskommers zusammen. Neben den Aktiven des VDSt Freiberg konnten wir dabei einen Gast, einen Vertreter des VDH Oppeln und einen Vertreter unserer AH² begrüßen. Um unserem neuen Senior die Möglichkeit zu geben, sich auf den bevorstehenden Festkommers zum 100. Stiftungsfest des VDSt Freiberg vorzubereiten, vertrat er unseren derzeitigen Senior bei diesem festlichen Anlass. Nach einigen Kaltgetränken und zahlreichen Liedern wurde die diesjährige Zielrede von einem Bundesbruder gehalten. Darin wurden die Probleme und Ziele der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft dargestellt und Verknüpfungen zur derzeitigen Pandemielage abgeleitet. Außerdem lieferte der Bundesbruder einige Beispiele, wie man in der heutigen Zeit das politische Prinzip ausleben könnte. Zu Ehren des Reichsgründungskommers 2022 wurde daraufhin ein donnernder Salamander eingeleitet, welcher bis zum Boden geleert wurde.

Abschließend kann man sagen, dass der Reichsgründungskommers im Wintersemester 2021/2022 gebührend gefeiert wurde.

Vivat Crescat Floreat VDSt Freiberg.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist RGK.jpg
Die Corona auf dem Kommers

Neujahrsangrillen 2022

Durch die Verlängerung der Weihnachtsferien an der Uni, fand das Angrillen dieses Jahr nicht plangemäß statt, sondern am Sonntag den 09. Januar 2022. Hier konnten sich die Aktiven nach drei Wochen Ferien bei Schneewetter wieder zusammentreffen und beim Grillen und Bierchen austauschen über:

  • Das Gewicht, welches sie über Weihnachten zu sich nahmen
  • Und die neuen Jahresvorsätze, wie sie z.B. die Bierkasse in Zukunft durch mehr Konsum besser finanzieren wollen

Kurz gefasst hat das Neujahrsangrillen einen guten Anschluss ins laufende Semester ermöglicht. Ich hoffe alle Lesenden haben eine gute Weihnachtszeit mit der Familie verbringen können und wünsche Euch des Weiteren ein uneingeschränktes, erfolgreiches neues Jahr!

Weihnachtsfeier Wintersemester 2021

Wie gewohnt, hat am 14.Dez.2021 die Weihnachtsfeier auf dem Haus stattgefunden. Dank der Pandemie, mussten wir uns zum zweiten Mal an die Corona bedingten Regelungen halten. Aufgrund der scharfen Regelungen, haben wir auch die Teilnehmerzahl einschränken müssen.

Trotz allem, gab es natürlich wieder viele Speisen, Getränke, Spiele und freundschaftliche Gespräche. Verschiedene Salate wurden mit Liebe vorbereitet und die Würstchen wurden vorgekocht. Zu Trinken, gab es Glühwein, Feuerzangenbowle und selbstverständlich Bier. Das Buffet wurde vom lieben Senior, um 20.00 Uhr, eröffnet. Weil der Weihnachtsmann unser Bier sehr lecker und unsere Weihnachtsfeier im vorangegangenen Jahr freundlich fand, hat er sich entschieden nochmal bei uns vorbeizukommen. Er kam natürlich nicht allein, sondern mit seiner Frau Eva, um die Geschenke zu verteilen.

„Weihnachtsfeier Wintersemester 2021“ weiterlesen

Politischer Diskussionsabend

Am 16.12.2021 haben wir wieder einmal unseren politischen Diskussionsabend abgehalten. Diesmal mit dem Ziel, den neu entstandenen Koalitionsvertrag, der „Ampelkoalition“, auseinanderzunehmen und herauszufinden, welche Partei zu welchem Punkt ihre Ideen beigetragen hat. Außerdem wollten wir einen vorher, nachher Vergleich ziehen, von den Wahlprogrammen der Koalitionsparteien, zum Koalitionsvertrag und der Vergabe der Regierungsämter.

Die Diskussionsrunde startete um Punkt 20Uhr mit einer kleinen Begrüßung und einer anschließenden Einleitung, worin die Hauptthemen der Koalitionsparteien und ihre Ideen im Wahlkampf, mit den jeweiligen Stellen im Koalitionsvertrag kurz verglichen wurden. Dies sollte nur eine kurze Erinnerung, an die Themen und Positionen der Koalitionsparteien aus dem Wahlkampf sein.

An die Einleitung angeknüpft, begannen wir uns in kleine Gruppen aufzuteilen, um jeweils eine Partei aus der Koalition, unter den genannten Gesichtspunkten, zu analysieren. Die Parteien wurden dabei zufällig an die Gruppen vergeben, wodurch sich niemand eine Partei aussuchen konnte. Ziel der Gruppen war es herauszufinden, welche Parteien am erfolgreichsten ihre Wahlkampfthemen in den Koalitionsvertrag haben einbringen können und welche Themen es nicht in den gemeinsamen Vertrag geschafft haben. Schließlich ließ sich, nachdem alle Gruppen ihre Ergebnisse präsentiert haben, ein Resumée aus den Koalitionsgesprächen und dem entstandenen Vertrag ziehen. Es ließ sich folgern, welche Parteien als Verlierer und welche als Gewinner aus den Gesprächen hervorgehen konnten.

Schlussendlich kamen interessante Ausarbeitungen und Vorträge der einzelnen Gruppen zustande. Im Anschluss an den politischen Diskussionsabend wurden die Inhalte der einzelnen Parteien durch hochkomplexe Debatten in lockerer Runde, z.B. über Steuerabgaben, Klimawandel und die Vergabe der Regierungsämter, etc., weiter vertieft.

Insgesamt kann man von einem vollumfänglich gelungenen Abend sprechen, der sich sowohl in den darauffolgenden politischen Debatten, aber auch der breit gestreuten positiven Resonanz äußerte.

Ersti-Bowling in der Altstadt

Am 11.11.2021 luden die Aktiven des VDSt Freiberg zum Bowling in die Gerberpassage zum Altstadt-Bowling ein. Dabei gesellten sich neben einigen Aktiven auch mehr als zehn Erstsemestler dazu. Nach einer anfänglichen 2G-Kontrolle konnte mit der eigentlichen sportlichen Betätigung auf den vier reservierten Bahnen begonnen werden. In den nachfolgenden zwei Stunden wurden einige Pins umgeworfen und das ein oder andere Gespräch mit den Gästen geführt. Dabei wurden weitere Pläne für den Abend, aber auch darüber hinaus geschmiedet und einige Nummern ausgetauscht. So mancher Gast begleitete uns nach der Veranstaltung auf das Bundeshaus und wir ließen den Abend gemeinsam am Tresen ausklingen. Eine Wiederholung im folgenden Sommersemester 2022 ist schon in Planung, da mit einer geringen Vorbereitung ein breites Spektrum an Studenten mit verschiedensten Studiengängen angesprochen wurde und die Resonanz durchaus positiv ausfiel.

Ringkneipe der Ostdeutschen Bünde

Am 06.11.2021 haben unsere Bundesbrüder aus Dresden zur Ringkneipe der Ostdeutschen Bünde geladen. Aktive und Alte Herren aus Halle, Berlin & Greifswald waren der Einladung gefolgt ebenso wie Bbr.² aus Aachen und sogar ein Dresdner AH, der per Videokonferenz aus Afrika zugeschalten war.

Für den Freiberger Bund waren am Begrüßungsabend ein AH und Sondergast anwesend. Ein frischgebackener Dresdner AH, der aktuell in der Ausbildung zum Braumeister ist, hatte zu Bierverkostung geladen und offenbar den Geschmack der Anwesenden getroffen.

„Ringkneipe der Ostdeutschen Bünde“ weiterlesen

Hermann Ehlers Symposium – Neue Zeit durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz


Rathaus der Stadt Graz

Anlässlich des 4. Herrmann Ehlers Symposiums, vom 28. 10. bis zum 31.10.2021, sind drei Bundesbrüder in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von Freiberg nach Graz aufgebrochen.

Nach einer achtstündigen Fahrt kamen wir am Freitagmorgen am „Weitzer“, dem Tagungshotel in Graz an und hatten gerade noch Zeit für ein kurzes Frühstück. Der erste Programmpunkt war die Besichtigung des Landeszeughauses. Es ist die größte erhaltene historische Waffenkammer der Welt. Nach einer sehr lehrreichen und umfangreichen Führung ging es zur Stärkung in das Glöckel Bräu, wo wir traditionell steirisch verköstigt wurden. Im Anschluss haben alle Teilnehmer an einer ausgedehnten Führung durch die Stadt teilgenommen, die mit einem wundervollen Ausblick über Graz endete. „Hermann Ehlers Symposium – Neue Zeit durch Digitalisierung und Künstliche Intelligenz“ weiterlesen